Nachhaltige Putzutensilien

putzutensilien. nachhaltig.

Nachhaltiges Putzen beginnt mit den richtigen Putzutensilien. Die Kriterien: Wiederverwendbar, langlebig und aus ökologischen Materialien hergestellt.  

Einmachglas mit Natron

Behältnisse

Hier finden Sie eine Auswahl an geeigneten Behältnisse für die Aufbewahrung und Anwendung der selbst gemachten Putzmittel. Glas verschleißt kaum und hält die Putzmittel lange frisch. So können Sie zukünftig verpackungsfrei putzen. 

Das gibt’s hier:

Einmachgläser, Sprühflaschen

Holzbürsten in einem Behälter

Bürsten

Oma wusste es schon damals: Das geht weg, wenn man ordentlich schrubbt. Die meisten groben Verunreinigungen, bei denen wir es gewohnt sind, Chemie einzusetzen, verschwinden auch mit ein bisschen Muskelkraft und einer dieser Holzbürsten aus zertifizierten, nachhaltigen Materialien.  

Das gibt’s hier:

Normale Bürsten, Schrubbürsten, Spülbürsten, Toilettenbürstenhgläser, Sprühflaschen

Reinigungsperlen aus Metall

Reinigungsperlen

Die rostfreien Edelstahlperlen lösen Verunreinigungen von Flaschen und schwer zugänglichen Behältnissen kratzfrei und ohne Chemie. Einfach die Perlen mit Wasser und einem selbstgemachten Reinigungsmittel oder einem Bio-Reiniger in das zu reinigende Gefäß geben und eine paar Mal hin und her schwenken. 

Das gibt’s hier:

Steine und Perlen

Geschirrtücher aus Biobaumwolle

Tücher und Lappen

Ganz klar: Die richtigen Tücher, Putzlappen und Schwämme sind beim Putzen das A und O. 

Hier finden Sie nachhaltige Putzlappen: Langlebige Produkte aus umweltfreundlichen Materialien wie Bambus, Baumwolle, Luffa und sogar Kupfer. Alle Produkte kommen ohne Mikroplastik aus.

Das gibt’s hier:

Bambustücher, Bambusgeschirrtücher, Baumwollspülschwämme, Bambus-Mikrofasertücher

Seite über Social Media teilen: