Schlämmkreide und Co. Was ist das?

kernseife. schlämmkreide. wiener kalk.

Schlämmkreide, Kernseife, Wiener Kalk? Was hat es mit diesen Zutaten eigentlich auf sich, die ihr manchmal in unseren Rezepten für selbstgemachte Putzmittel findet und wofür könnt ihr sie noch einsetzen, wenn ihr sie euch einmal angeschafft habt? Hier erfahrt ihr es:

Kernseife

Die Kernseife hat ihren Namen aus der Seifenherstellung bekommen: In einer in Wasser kochenden Seifenmasse wird durch die Zugabe von Kochsalz der „Seifenkern“ vom Rest der Masse getrennt. Er schwimmt dann oben, verfestigt sich und kann abgeschöpft werden. 

Die Kernseife ist also eine Art „Rohform“ der Seife, ohne weitere Zusätze. Im späteren Herstellungsverfahren werden dann Geruchsstoffe und weitere chemische Zusätze hinzugegeben. Für die Herstellung von selbstgerechten Putzmitteln genügt aber diese Seife in ihrer „Rohform“, ohne belastende Eigenschaften für die Umwelt. Über die Eigenschaften, die wir beim Putzen brauchen (z.B. Fettlöslichkeitskraft und Reinigungskraft) verfügt die Kernseife bereits.

Sonett Kernseife

  • Die milde Handseife wird gut abgelagert, bevor sie in den Handel kommt; dies erhöht die Gebrauchsdauer.
  • Sie ist ohne Füllstoffe, Farbstoffe, Duftstoffe, optische Aufheller und vor allem ohne synthetische Komplexbildner wie EDTA hergestellt.
  • Die leicht bräunliche Färbung der Kernseife bei Lagerung über mehrere Jahre ist ein Zeichen der rein natürlichen Qualität dieses Produktes.
  • Beeinträchtigt in keiner Weise deren Qualität und Waschkraft.
  • Vegan.

Hier findest du unser Rezept für einen selbstgemachte Fliesenreiniger mit Kernseife.

Kernseife kannst du auch als Basis für selbstgemachte Duschgels oder Waschmittel verwenden. Auch im Garten ist Kernseife sehr hilfreich: Nämlich bei der umweltschonenden Bekämpfung von Blattläusen. 

Schlämmkreide

Der bekannteste Abbauort Deutschlands der Schlämmkreide ist die Insel Rügen. Im Rügender Hinterland (nicht von den bekannten, weißen Küstenfelsen!) wird bis heute Kreide abgebaut und zu Schlämmkreide weiter verarbeitet. Schlämmkreide ist sehr feinkörnig und hat eine große Bandbreite von Einsatzmöglichkeiten.

Schlämmkreide ist ein sanftes, natürliches Poliermittel, das die verschiedensten Oberflächen reinigt, ohne sie anzugreifen. Schlämmkreide ist gesundheitlich unbedenklich und ein umweltfreundliche Zutat für selbstgemachte Putzmittel. 

Schlämmkreide

  • Peelings, Fußbäder ,Gesichtsmasken,Reinigungsmittel, Putzmittel , Zahnpflege , Polieren u.v.m.
  • Reinstes natürliches Calciumcarbonat zu Pulver vermahlen
  • Lieferung in PVC Tüte. Auf Wunsch auch in Papiertüte lieferbar

Hier findest du unser Rezept für einen selbstgemachte Fugenreiniger mit Schlämmkreide.

Schlämmkreide eignet sich nicht nur zur Anwendung im Haushalt, sondern auch an dir selbst. Mit Schlämmkreide kannst du dir die Zähne putzen, eine Gesichtsmaske erstellen oder du kannst eine Paste aus Schlämmkreide und Joghurt bei Sonnenbrand auf die entsprechenden Stellen auftragen. 

Wiener Kalk

Wiener Kalk ist ein traditionelles Scheuerpulver, das für die meisten Arten von empfindlichen und glänzenden Flächen verwendet werden kann. Der Name kommt dabei nicht etwa von der Stadt Wien, sondern von einem heute nicht mehr so gebräuchlichen Wort für scheuern: „wienern“. 

Wiener Kalk besteht aus gemahlenem Dolomitenstein ohne Zusätze. Das Pulver kann daher bedenkenlos beim Putzen eingesetzt werden – es ist komplett unbedenklich für den Menschen und hinterlässt keine Rückstände im Grundwasser.

Wiener Kalk

  • Seit Generationen bewährt: mit diesem umweltfreundlichen Putz- und Poliermittel lassen sich alle glatten Flächen mühelos reinigen und polieren. Wiener Kalk wird aus 100% Calcium-Magnesium ohne chemische Zusätze hergestellt und ist so fein, dass es auch auf empfindlichen Flächen wie z.B. Keramik, Emaille, Glaskochfeldern keine Kratzer hinterlässt. 100% biologisch abbaubar. Frei von Duft- und Konservierungsstoffen. Ohne Chemie & Alkohol.
  • Ideal für Ceranfelder, Keramik, Dusche und Armaturen, Silberbesteck. Auch für die Glasscheibe vom Kachelofen geeignet.
  • Ein altbewährtes Hausmittel! Ökologisch unbedenklich

Hier findest du unser Rezept für eine Scheuermilch mit Wiener Kalk.

Wiener Kalk kannst du beispielsweise auch super für die Reinigung von Kochgeschirr einsetzen. 

Seite über Social Media teilen: